Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: [Kickstarter] Infinity Defiance

  1. #31
    Eingeweihter

    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    1.790

    Standard

    Ich finde es doch ganz gelungen, sie haben eigentlich recht wenig Pledge Level und Add-Ons.
    Die größeren Add-Ons sind dann auch nur Rabatte für den regulären Kauf der Minis, die es schon gibt. Natürlich versuchen sie die Leute nun dazu zu bewegen die Add-Ons zu erwerben, damit das freie Expansion-Stretchgoal noch freigeschaltet wird, welches man auch alternativ als Add-on bekommen wird, falls die freige Strechgoal nicht erreicht wird.
    Insofern sehr geschickt, die Leute zum Premium Pledge anstelle zum Deluxe Pledge zu bewegen.

    Habe aber grundsätzlich aber mehr Angst um die Zukunft von denen. Erscheint mir immer noch wie ein großer Cashgrab, bevor mit N4 alles ganz anders wird.

  2. #32
    Tabletop-Fanatiker

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    4.428

    Standard

    Zitat Zitat von Sniperjack Beitrag anzeigen
    Erscheint mir immer noch wie ein großer Cashgrab
    Ging mir schon bei der Platinum Pledge so, weswegen ich bei dem KS auch wieder ausgestiegen bin! Vielleicht kauf ich das Game bei Veröffentlichung, aber so wie der KS läuft, nein danke!
    CB soll bei Banken betteln gehen; die sind keine "Garagenfirma", die etwas anfinanziert haben wollen, sondern ein etabliertes Unternehmen in dieser Szene...
    Sever for us all ties between the now and what is to be
    We will act as your sword
    And you will know us by the trail of dead

  3. #33
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    25.02.2017
    Beiträge
    28

    Standard

    Eine Frage an die Infinity-Spieler unter euch: Ich liebäugle nun schon ein wenig länger damit, bei Infinity einzusteigen. Nun frage ich mich, ob dieser Kickstarter vielleicht ein guter Startpunkt ist. Einerseits gibt's einen geilen Dungeon Crawler (also falls wir mal annehmen, dass das Spiel was taugt) und andererseits hat man dann schon Zeug, das man für Infinity nutzen kann ... oder? Also genau hier stehe ich noch ein wenig auf dem Schlauch: Gibt's irgendwo einen Überblick, wie man die Defiance-Minis zum Einstieg in Infinity nutzen könnte (also zum Beispiel zu welchen Fraktionen die gehören ...)? Wenn ich 250,- Tacken für den Platinum Pledge hinlege und mir dann noch für 45,- ein Fraktions Add on hole, dann haue ich natürlich recht viel Geld raus. Für die knapp 300,- Euro könnte ich mir ja auch eine Zwei-Fraktionen-Starter Box plus Beyond Set kaufen und hätte dann noch immer jede Menge Reserve für weitere Minis.

  4. #34
    Testspieler

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von Gaukli Beitrag anzeigen
    Eine Frage an die Infinity-Spieler unter euch: Ich liebäugle nun schon ein wenig länger damit, bei Infinity einzusteigen. Nun frage ich mich, ob dieser Kickstarter vielleicht ein guter Startpunkt ist. [...]
    Als Einstieg würde ich immer eine Fraktions-Starterbox vorschlagen oder eine der Operation XYZ-Boxen. Da sind genau die Menge an Figuren drin, mit denen man das Spiel super lernen kann. Dazu noch die kostenlosen Regeln auf der Infinity-Webseite + den Army Builder, und man kann erst mal testen, was das Spiel kann und in welche Richtung man gehen möchte.

    Und am Ende sammelt man alles.

    Ich weiss auch nicht, wie gut die Zusammenstellung der Püppchen im Kickstarter ist, vielleicht kann da wer anderes was dazu sagen.

  5. #35
    Hüter des Zinns
    Avatar von Eugel
    Registriert seit
    20.05.2001
    Beiträge
    2.756

    Standard

    Also wenn Du bei Infinity einsteigen willst, ist Defiance ziemliche Geldverschwendung.

    Was die Fraktionen angeht, hast Du bei Defiance die Combined Army als "Bösewichter". Das sind die einzigen, von denen Du genug Modelle zusammen bekommen würdest um sie beim Infinity TT spielbar zu machen.
    Die Helden gehören alle zu unterschiedlichen Fraktionen, d.h. da kämst Du um einen separaten Fraktionsstarter nicht drum rum.

    Bei Defiance bezahlst Du einen Haufen Kohle für Karten, Würfel, Spielregeln und Spielfelder die Du beim Infinity Tabletop eh nicht nutzen kannst.

    Ein besserer Einstieg fürs Tabletop Infinity sind sicherlich die "Operation Icestorm" und Co. Boxen wenn Du mit einem Kumpel die beiden Fraktionen teilen kannst. Da bekommst Du für um die 90 Euro zwei spielbare Fraktionen, Gelände und anderes Zubehör.
    Die reinen Miniaturen Starter sind aber auch schon ein guter Einstieg, da bekommst Du für 40 Euro 6 Minis, die für die ersten paar Spiele locker ausreichen und um zu sehen ob das Spiel etwas für einen ist.
    Spielregeln gibt es als kostenlosen Download.
    Killerroboter haben ein vorprogrammiertes Tötungslimit.Da ich diese Schwäche kenne,habe ich ihnen Welle nach Welle meiner eigenen Männer entgegen geschickt bis sie ihr Limit erreicht hatten und aufhörten. Kif,zeig ihnen den Orden den ich dafür bekommen habe!

  6. #36
    Aushilfspinsler

    Registriert seit
    25.02.2017
    Beiträge
    28

    Standard

    Besten Dank euch beiden!

    Wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich um den Kickstarter einen Bogen machen. Wobei die Miniaturen wirklich schick sind.

  7. #37
    Testspieler

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von Gaukli Beitrag anzeigen
    Besten Dank euch beiden!

    Wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich um den Kickstarter einen Bogen machen. Wobei die Miniaturen wirklich schick sind.
    Die Miniaturen sind auch ohne Kickstarter schick.

  8. #38
    Tabletop-Fanatiker
    Avatar von Iceeagle85
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    12.899

    Standard

    @guerillaffe

    Es wird ja bis jetzt nie außerhalb von KS veröffentlicht, noch so eine Entshceidung die ich nicht nachvollziehe.

  9. #39
    Blisterschnorrer
    Avatar von gummibaer
    Registriert seit
    22.07.2014
    Beiträge
    470

    Standard

    Zitat Zitat von Haakon Beitrag anzeigen
    legt mit jedem neuen Modell paar Milimeter in der Höhe drauf, damit es neben den alten Modellen richtig blöd aussieht. Wenn es um GW geht findet man sowas blöd.
    Ich glaube nicht dass die Infinity Hersteller wirklich diesen Zweck verfolgt haben. Ich fand's 28mm immer zu klein. Klar, bei großen Schlachten, um Platz zu sparen sind Minis in 28mm sinnvoll und womöglich die beste Lösung. Aber bei Skirmisher kann schon größer werden. Die Minis kommen zur Geltung besser. Man kann sie besser bemalen und besser bewundern. Es sieht einfach cooler aus. Definitiv richtige Schritt Minis größer zu machen.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •